Familienrecht

 

Allgemeines Familienrecht/Scheidungscoaching

Scheiden tut weh!

Sehr oft folgt auf eine bevorstehende/ vollzogene Trennung ein erbitterter Rosenkrieg. Denn derjenige Partner, der während der Ehe am meisten hat, möchte am wenigsten abgeben. Dies ist ja auch in gewissem Sinne verständlich.

Hier werden Sie umfassend auf eine bevorstehende Scheidung/ Trennung vorbereitet und in Ihren Interessen umfassend vertreten.

Eheverträge/Scheidungsfolgenvereinbarungen

Seit über einem Jahrzehnt gestaltet die Rechtsanwaltskanzlei Mindermann erfolgreich Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen, die nicht sittenwidrig sind und einer Inhaltskontrolle standhalten.

Diese, bei einem Notar zu protokollierenden Instrumentarien, ersparen einen Rosenkrieg und sehr viel Ärger. Und natürlich auch Kosten.

Elternunterhalt

Es kann durchaus vorkommen, dass Sie Post vom Sozialhilfeträger erhalten, der Ihnen mitteilt, dass Sie Auskunft geben müssen über Ihr Hab und Gut und eventuell Unterhalt für Ihre Eltern zahlen sollen, die in einer Pflegeeinrichtung leben und ob ihres Einkommens die Kosten hierfür nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können.

Bevor Sie unüberlegte Schritte wagen, beraten wir Sie gerne bezüglich dieser durchaus komplexen Materie.

Lebenspartnerschaft

Die Rechtsanwaltskanzlei vertritt nicht nur heterosexuelle Paare, die sich entschlossen haben, getrennte Wege zu gehen, sondern ist auch spezialisiert bei Lebenspartnerschaften von homosexuellen Paaren, die keinen gemeinsamen Weg mehr gehen möchten.

Scheidung/Scheidung online

Sind sich die Parteien einig, was selten genug vorkommt, wird nur ein Anwalt im Scheidungsverfahren benötigt. Hier kann sämtliche Kommunikation auch online erfolgen, was auch durchaus angenehm sein kann, denn dann kann sozusagen "von der Couch aus" die Scheidung vorbereitet werden. Ein persönliches Treffen kann im Zweifel lediglich beim eigentlichen Scheidungstermin vereinbart werden.

Die Rechtsanwaltskanzlei vertritt Sie auch in komplizierten, strittigen Scheidungsverfahren, insbesondere auch Verfahren, in welchen besondere Berufsgruppen wie Airliner (Deutsche Lufthansa, German Wings, Lufthansa Cargo, British Airways, Ethiad etc.), Beamte und Expatriates beteiligt sind. Hierbei hilft uns die seit über einem Jahrzehnt gesammelte Erfahrung in diesem Bereich.

Sorgerecht

Grundsätzlich besteht bei Kindern, die während einer bestehenden Ehe geboren wurde, die gemeinsame Sorge der jeweiligen Elternteile. Eine solche kann nur in besonderen Fällen auf einen Ehepartner übertragen werden.

Auch Väter nichtehelicher Kinder können nunmehr Mitinhaber der elterlichen Sorge werden. Langwierige und unangenehme Verfahren werden von uns erfolgreich begleitet und geführt.

Diesbezüglich haben wir unsere Erfahrung durch viele, bei diversen Amtsgerichten geführte Verfahrensbeistandschaften intensiviert.

Umgang

Nach vollzogener Trennung sind die gemeinsamen Kinder die Leidtragenden, denn bestehender Trennungsschmerz wird durch Umgangsverweigerung und andere Lächerlichkeit kompensiert.

Der Elternteil, der die jeweilige Familie zurücklässt, hat ein Recht auf Umgang mit den gemeinsamen Kindern, aber auch mit Stiefkindern. Und zwar regelmäßig und auch in den Ferien. Nur unter ganz besonderen Umständen kann der Umgang ausgeschlossen werden.

Gerne sind wir ihnen bei der Durchsetzung ihrer Rechte behilflich.

Unterhalt

Jedem getrennt Lebenden, schlecht oder gar nicht verdienenden Partner steht Unterhalt in gewisser Höhe zu. Hierbei kann Unterhalt ohne eine genaue Darlegung des Bedarfes bis zur in einigen Bundesländern geltenden Sättigungsgrenze, alternativ auch einfach so verlangt werden. Nur in besonderen Fällen ist der Unterhalt verwirkt.

Die Rechtsanwaltskanzlei Mindermann berät Sie kompetent zur Höhe des angemessenen Unterhaltes und zu den Verwirkungstatbeständen, die eher entstehen können, als Sie denken.

Verfahrensbeistand

Rechtsanwältin Mindermann ist erfolgreich als Verfahrensbeiständin in Familiensachen tätig. Sie ist als Anwältin der Kinder für deren Wohl und deren Belange verantwortlich.

Versorgungsausgleich

Der Versorgungsausgleich regelt die Ansprüche, die die Parteien nach Renteneintritt gegeneinander haben. Gleichwohl können unbillige Ergebnisse erzielt werden.

Wir sind Ihnen bei einer fairen Regelung, auch im Wege eines Vergleichs behilflich. In bestimmten Fällen ist ein Ausschluss des Versorgungsausgleichs möglich.

Zugewinn

Der Zugewinnausgleich stellt das wohl interessanteste Rechtsgebiet bei einer bevorstehenden Scheidung dar. Geradezu unvorstellbare Phantasien werden entwickelt, um keinen Zugewinn auszahlen zu müssen bzw. Zugewinnausgleichsansprüche zu generieren.

Illoyale Vermögensverschiebungen sind an der Tagesordnung, das Geld wird sogar verbrannt, um es nicht teilen zu müssen. Ob dies rechtlich relevant ist, hängt von der jeweiligen Argumentation ab und selbstverständlich vom guten Rechtsbeistand ab.

Wir erfüllen Ihre Ansprüche und Verpflichtungen gesetzeskonform und anhand der neuesten Rechtsprechung orientiert.